Blick 15.12.2006


THEATERSPORT

NORDSTERN BASEL.

Wenn Sport Mord ist, dann ist Theatersport die spontane und improvisierte Version davon. Bei dieser geht man lachend zugrunde. Gibt schmunzelnd den Löffel ab. Grölt sich unter die Erde. Dafür sorgen jeweils zwei Teams, die sich mit Improvisations-Comedy gegenseitig in die Enge zu spielen versuchen. Themen und Punkte werden direkt vom Publikum verteilt und ein Schiedsrichter kümmert sich darum, dass fair gespielt, aber auch feir bestraft wird. In Kombination mit live gespielter Hintergrund-Musik wird somit jede Vorstellung einzigartig. Das trifft auch auf die Auftritte der Impronauten au Basel zu. Die Truppe befindet sich bereits in der dritten Saison im Nordstern. Und sofern den Besuchern heute nicht die Ideen ausgehen, darf man sich auf einen Abend zum Totlachen freuen!

"zum Totlachen"

Zeitungsartikel als Bild
Zeitungsartikel als Bild